info energie sparen logo
Energie sparen Was ist Energie sparen

 

Laut Energieerhaltungsgesetz geht in einem geschlossenen System keine Energie verloren. Sie wird lediglich von einer höheren Form in eine niedere Form umgewandelt. Somit kann auch keine Energie verbraucht, eingespart bzw. verschwendet werden. Selbst die Hauptüberschrift dieses Themas „Energie sparen“ ist grundsätzlich nicht richtig.
Wenn man dennoch davon spricht ist es der Tatsache geschuldet, dass die Menschheit die Energie der niederen Form nicht mehr nutzen kann; und die Erde kein geschlossenes System darstellt.
Die Energie der niederen Form ist somit für uns verloren.
Es wäre schlecht zu vermitteln, wenn der gefüllte Heizöltank leer geworden ist, das Heizöl hätte sich umgewandelt.
Man spricht im Prinzip von verrichteter, mechanischer Arbeit, elektrischer Arbeit bzw. einer Wärmemenge der Energieumwandlung.
Arbeit und Energie haben dieselbe Maßeinheit. Sie wird je nach Form der Energie in Nm (Newtonmeter), Ws (Wattsekunde) bzw. J (Joule) oder in Vielfachen dieser Einheiten, wie die kWh oder das kJ, angegeben. Die cal (Kalorie) ist nicht mehr zulässig.

 

 

2. Was ist Energie sparen?

Bei der Energieumwandlung kann nur ein Teil in für uns nutzbare Arbeit umgewandelt werden.
Der Rest, die nicht nutzbare Arbeit bzw. Energie, sind die Verluste. Das Verhältnis zwischen beiden wird als Wirkungsgrad bezeichnet. Verluste treten sowohl beim Anbieter als auch beim Verbraucher auf.
Diese Verluste möglichst klein zu halten und den Wirkungsgrad möglichst optimal zu halten, ist das Sparen von Energie.
Ferner wird Energie gespart, wenn die Laufzeiten verkürzt werden können, um trotzdem dasselbe Ergebnis zu erhalten. Kurve
Es ist mit kleinstmöglichem Energieeinsatz, das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Das heißt: Weniger Rohstoff liefert mehr Energie oder mit weniger Rohstoff wird mehr nutzbare Arbeit vollbracht.
Der Verbraucher kann diese Effekte erzielen, wenn er stets die neuste, effizienteste Technik einsetzt und sein Nutzungsverhalten optimiert.
Dieser Grundsatz liegt im gesellschaftlichen Interesse, doch dieser wird nur vollzogen werden, wenn er gleichzeitig mit einer Kostenersparnis einhergeht. Dies gilt gleichermaßen beim privaten Kleinverbraucher sowie dem industriellen Großverbraucher.
Administrative Maßnahmen können, wenn man es denn will, den Prozess beschleunigen.

  nach oben  


[Startseite] [Computer] [Energie sparen] [Hobby] [Natur] [Hinweise] [Links]

 


  ©2009-2017howeco               E-Mail                    Impressum