info energie sparen logo
Klimawandel Zahlen und Fakten

 



2.2.3 Zahlen und Fakten

So sehr ich mir eine zeitnahe Umsetzung der Klimaneutralität für Deutschland bzw. der Welt wünsche, so muss man doch deren Realisierbarkeit nüchtern betrachten.

Unbedachte Forderungen, wie die sofortige Abschaltung von Kohlekraftwerken, und Verbote helfen da nicht weiter.
Betrachten wir die beiden Diagramme ist erkennbar, wo Deutschland heute (Jan 2020) steht.
Durch Politiker und Presse wird suggeriert, der Anteil der regenerativen Energieträger läge bei 40 %. Das mag gegenwärtig in etwa für die Elektroenergie (Strom) zutreffen.
Beim Primärenergieverbrauch sind es 14%.
Die Windkraft hat davon gerade mal einen Anteil von 3%.

 

 

Primärenergieverbrauch 2018 in DEUTSCHLAND (13 106 PJ oder
3640,6 Milliarden kWh)


Primiärenergieverbrauch

 

Bild 1
Quelle: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB), Stand: August 2019, Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat)

 

 


. .

 

Endenergieverbrauch Deutschland 2018 nach Strom, Wärme und Verkehr
2473 TWh

 

Endenergieverbrauch

Bild 2
Quelle: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB), Stand: Oktober 2019, Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat)

2.2.4 Ablösung der fossilen Primärenergieträger

Der Primärenergieverbrauch in Deutschland wird sich stetig steigern. Alleine durch die zukünftige Digitalisierung, Informations- und Kommunikationstechnik einschließlich Produktion und Betrieb dieser wird sich eine nicht zu unterschätzende Steigerung ergeben.
Dem gegenüber stehen nicht ausgleichende Senkungen wie weitere, bessere Wärmedämmung sowie Verbesserungen von Wirkungsgraden.


Um Klimaneutralität zu erreichen, muss letztendlich, wie in Punkt 2.2.1 dargelegt, die Verbrennung fossiler Brennstoffe gegen Null gehen. Die fossilen Brennstoffe müssen durch regenerative Energieträger ersetzt werden. Schaut man sich die Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030 an, sind hier wiederum neben bescheidenen, konkreten finanziellen Fördermaßnahmen und Einführung einer CO2 Steuer nur stolze Ziele formuliert.

Bis 2022 soll die Kernenergie stillgelegt werden. Um diese klimaneutral auszugleichen, müsste beispielsweise die Windenergie gegenüber dem heutigen Stand bis 2022 innerhalb von zwei Jahren verdreifacht werden.

Kaum vorstellbar!

Die Lücke wird aller Voraussicht nach mit fossilem Erdgas bzw. Kohle geschlossen werden.

weiter

. .

 

 

 

. .

 

 

. .

  nach oben                       vorige Seite   nächste Seite  


[Startseite] [Computer] [Energie] [Hobby] [Natur] [Hinweise] [Links]

 


  ©2009-2020howeco
 
              E-Mail                    Impressum, Datenschutz