infos computer banner
..anosco..
Software Seite <   1   2   3   4   5   6   7   8   9  10   11   12   13   >  

 

Ton aus aufgezeichneter Fernsehsendung extrahieren

Oft möchte man Musik aus einer digital aufgezeichneten Fernsehsendung auf dem mp3 Player oder im Auto hören. Dazu ist es notwendig den Ton aus der Aufzeichnung zu extrahieren, und als mp3 oder wav Datei zu speichern. Neben den hier beschriebenen Möglichkeiten gibt es noch einige weitere.
Es sollen hier nur Lösungswege mit freier bzw. kostenloser Software aufgezeigt werden.

Wenn die aufgezeichnete Sendung nach der Trennung nicht mehr geschnitten werden soll, wie beispielsweise bei einem Konzertmitschnitt, kann alles mit einem Arbeitsgang erledigt werden.

Man benötigt dazu die Software "AoA Audio Extractor". Mit dem Programm „AoA Audio Extractor“ kann man die Audiospur aus Videodateien herauskopieren und neu abspeichern.
Das Tool unterstützt die Ausgangsformate AVI, XviD, MPEG, MPG, DAT, WMV, MOV, FLV, MP4 und 3GP. Liegt die Aufzeichnung in TS vor, klappt es auch wenn man diese einfach anders benennt, wie z.B. MPG. Die Dateien in den Formaten MP3, WAV oder AC3 ausgegeben werden.Programmstart ArbeitsoberflächeDas Programm in der Version 2.2.5 läuft auch unter Windows Vista und Windows 7.
Mit dem Programmstart hat man die Wahl zwischen der freien Basic oder der kostenpflichtigen Trial Version. Die freie Basic Version ist unbegrenzt lauffähig und bietet alles, was für die hier beschriebenen Zwecke benötigt wird. Das Programm istArbeitsschritteübersichtlich aufgebaut und einfach zu handhaben. Nach öffnen der Arbeitsoberfläche geht man auf die Schaltfläche "AddFiles" (1). Danach öffnet sich das Dateifenster. Man stellt zweckmäßigerweise als Dateityp "Al supported media files" (2) ein, wählt die aufgezeichnete Fernsehsendung aus (3) und schließt das Fenster wieder mit mit der Schaltfläche "öffnen" (4).
Danach findet man die ausgewählte Datei im Fenster, wählt die Konvertierungsart und in diesem Beispiel noch die Qualität an Hand der Bitrate (5) aus.
Zum Schluss kann man noch den Ausgabeordner (6) einstellen und beginnt den Prozess mit "Start".
Es erscheint ein Fenster, in dem der Arbeitsfortschritt angezeigt wird. Nach kurzer Zeit hat man die extrahierte Datei zur Verfügung. Wer jeden Titel einzel haben möchte, findet zahlreiche Programme mit denen mp3 geschnitten werden können. Dies ist zeitaufwendig und häufig mit Umkodierungen verbunden.

Hier soll eine andere Möglichkeit beschrieben werden. Es werden dazu die freien Programme ProjectX, Cuttermaran, und EasyLame RazorLame benötigt.

ProjectX ist ein Open-Source-Tool, dass eine Digital-TV-Aufnahme in die einzelnen Bestandteile zerlegt und diese außerdem auf Fehler überprüft sowie den Ton synchronisiert.
Die Software benötigt Java.
Sie unterstützt die Formate MPEG2, MPG, PES, TS, VDR, PVA und erstellt daraus MPV-Videofiles und MP2- und AC3-Tondateien.
Häufig kann nur der Code des Projekts heruntergeladen werden, den man anschließend selbst kompilieren muss. Es sind auch Downloadquellen zu finden, wo das bereits kompilierte, fertige Programm vorliegt. Nach der Installation von Java und des Programms kann somit gleich losgelegt werden.

Das freie Programm Cuttermaran ist ausgezeichnet dazu geeignet, aus digitalen TV-Aufnahmen die Werbung herauszuschneiden. Die Video- und Tonspur müssen getrennt vorliegen. Auf Grund des sichtbaren, schnellen Aufindens der Schnittpunkte ist es gut geeignet einzelne Musiktitel herauszuschneiden. Video und Ton werden anschließend wieder getrennt gespeichert.

EasyLAME ist ein vorkonfiguriertes Paket aus dem bekannten MP3-Encoder LAME und einer grafischen Oberfläche RazorLame. LAME hat zu den üblichen Einstellungen eine Reihe von Presets, die die Qualität pro Bitrate gegenüber den Standardeinstellungen steigern. Diese Presets werden durch EasyLAME leicht einstellbar. EasyLAME konvertiert WAV-Dateien in das MP3-Format und umgekehrt.

. .

weiter

 

 

.

.